Karte vom Rheinland

Horizonte erweitern! Chance zum interkulturellen Dialog?

Bildungs- und Kulturarbeit für und mit Flüchtlingen

XIII. Rheinischer Museumstag am 6. Juni 2016 im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg

Die Diskussion um die nach Europa und insbesondere nach Deutschland flüchtenden Menschen beherrscht zurzeit unseren Alltag. Fragen der Erstversorgung und der Unterbringung stehen im Vordergrund, jedoch auch Fragen zur Integration der Menschen in unsere Gesellschaft werden gestellt und müssen gelöst werden. Dass auch Bildungs- und Kultureinrichtungen ihren Beitrag dazu leisten, wird erwartet. Museen als Bildungspartner sind aufgefordert, auch hier ihren Vermittlungsauftrag wahrzunehmen.

Wie aber können Museen über die Sprachgrenzen hinweg, Zuwanderer an Kunst und Kultur in Deutschland heranführen? Wie gelingt über museale Vermittlung eine Annäherung an die Kultur unseres Landes, wie kann zwischen den Kulturen eine Vermittlung stattfinden? Welche gelungenen Beispiele und Projekte können Anregung für andere sein? Welche Hindernisse sind zu überwinden? Vor welchen Herausforderungen stehen die Museen?

Der XIII. Rheinische Museumstag, veranstaltet vom Verband Rheinischer Museen und der Thomas-Morus-Akademie Bensberg, greift diese Fragen auf und lädt ein zum Diskurs.

XIII._Rheinischer Museumstag 2016_web

Anmeldekarte_XIII Rheinischer Museumstag

 

Zum Nachlesen einzelner Beiträge des XIII. Rheinischen Museumstages finden Sie hier die PDF-Dateien

Vortrag Harald-Redmer

Skript Manuela van Rossem

Vortrag Melanie Wunsch