Karte vom Rheinland
schulmuseum

Bergisch Gladbach – Schulmuseum – Sammlung Cüppers

Förderverein des Bergischen Museums für Bergbau, Handwerk und Gewerbe

Adresse:
Kempener Str. 187
51467 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202) 8 42 47

Öffnungszeiten:
Di-Fr 10-12 Uhr
So 11-17 Uhr
(in den Schulferien von NRW geschlossen)

Eintritt: € 2,00 ermäßigt € 1,00

1990 öffnete das Schulmuseum in der alten Volksschule des Ortsteils Katterbach seine Pforten. Die Bestände gehen auf die von dem ehemaligen Schulrat Carl Cüppers zusammengetragene Sammlung zurück, die zu den vielfältigsten schulgeschichtlichen Dokumentationen in Nordrhein-Westfalen gehört. In der frühen, unmittelbar zum Schulhaus gehörenden Lehrerwohnung ist seit Herbst 2000 eine ständige Ausstellung zum Volksschulwesen der Zeit von 1870 bis 1970 eingerichtet. In den Erdgeschossräumen wird der Besucher über die Geschichte der Kattenbacher Schule und der Schulen in Bergisch Gladbach, die Ausbildung und den Alltag der Lehrer und Lehrerinnen sowie die Schulerziehung der Mädchen um 1900 informiert. Im Dachgeschoss gibt es unter dem Motto “Die weite Welt im Klassenzimmer” eine Abteilung über den Wandel der Medien in der Schule. Ebenso lernt man – zum Teil skurrile – Lern- und Arbeitsmittel für den Deutsch-, Rechen- und Sachkundeunterricht an Volksschulen kennen und erhält einen Einblick in die Bilderwelt der Fibeln im Zeitraum 1870 bis 1990. Ausstellungen zu schulnahen Themen finden jährlich statt. Großes Interesse finden die regelmäßig angebotenen “historischen Schulstunden”, bei denen die Teilnehmer in einem original eingerichteten Klassenraum eine Schulstunde im Kaiserreich nacherleben können.

Kontakt:

w.vomm@stadt-gl.de
www.das-schulmuseum.de