Karte vom Rheinland
aegyptisches-maske-klein

Bonn – Ägyptisches Museum der Universität

Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn

Tel.: (02 28) 73 75 87 (Verwaltung), 73 97 10 (Kuratorin), 73 97 17 (Kasse)
Fax: (02 28) 73 73 60

Träger: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Öffnungszeiten: Di – So 12-18 Uhr
Montags und an Feiertagen geschlossen

Eintritt € 3,50, ermäßigt € 2,50, Familienkarte € 9,00, Schulklassen € 1,50

Zahlreiche Angebote für Kinder
Führungen für Kinder und Erwachsene nach Anfrage
Sonntagsführungen: jeweils am 1. Sonntag im Monat, es entfällt der reguläre Eintritt

In zentraler Lage präsentiert das Ägyptische Museum der Universität Bonn seine schönsten und interessantesten Objekte. Mit seinen rund 700 ausgestellten Stücken stellt es die bedeutendste Ägypten-Sammlung in Nordrhein-Westfalen dar. Die Dauerausstellung bietet ein unfangreiches Bild der altägyptischen Kulturgeschichte, beginnend vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis zum 3. Jahrhundert n. Chr. Die Exponate vermitteln dabei einen anschaulichen Überblick über die antike Hochkultur am Nil: Neben Totenkult- und Jenseitsvorstellungen, widmet sich die Ausstellung den Tempeln, der Rolle des Pharao im Kult sowie der Beziehung zwischen Menschen und Göttern. Kleidung, Schmuck und Werkzeuge bringen dem Besucher das Alltagsleben der damaligen Zeit näher. Beschriftete Papyri sowie zahlreiche andere Objekte illustrieren die reiche Schriftkultur des Landes.
Neben der Dauerausstellung präsentiert das Ägyptische Museum regelmäßig Sonderausstellungen zu antiken Themen wie aber auch zeitgenössischer Photographie.

Kontakt:

Aegyptisches-museum@uni-bonn.de

www.aegyptisches-museum.uni-bonn.de