Karte vom Rheinland
museum_goch

Goch – Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Kastellstr. 9
47574 Goch

Tel.: (0 28 23) 97 08 11
Fax: (0 28 23) 97 08 25

Öffnungszeiten: Di – Fr 10-17 Uhr, Sa – So 11-17 Uhr
Eintritt: € 2,00, ermäßigt € 1,00

Das erste Gocher Museum wurde bereits 1930 – initiiert von Jean “Papa” Klein – im historischen Steintor der Stadt eingerichtet. Nach der weitgehenden Zerstörung der Stadt 1945 wurde das Museum mit seinen verbliebenen Beständen 1956 an gleicher Stelle wieder eröffnet.
1991 konnte dann, nach intensiven Diskussionen und Vorplanung das neue Museum mit einem wesentlich erweiterten Sammlungsbestand der Öffentlichkeit übergeben werden. Hierzu wurde das ehemalige Amtsgericht in der Kastellstraße aufwendig restauriert und umgebaut.
Neben den Sammlungsräumen zeigen wir in den beiden großen Erdgeschossräumen wechselnde Ausstellungen vorwiegend im Bereich der jüngeren Gegenwartskunst. Ergänzt werden diese Räume durch einen schönen Skulpturengarten, der sich zur Niers hin öffnet und zum Verweilen einlädt.
Die Sammlung in den beiden Obergeschossen folgt keiner chronologischen Folge. Das Interessante an der Gocher Präsentation ist vielmehr, dass aufgrund der heterogenen Sammlung Qualität nicht mehr nur als Maßstab eines Einzelwerkes begriffen wird, gewissermaßen als Sammlung von Highlights, denn darin liegt auch die Gleichförmigkeit vieler Häuser. Vielmehr ist der Maßstab hier der Dialog, den die Werke miteinander eingehen können, die anschaulich vermittelbare Erkenntnis, die sich erst durch verschiedene Kontexte ergibt. Dadurch hat sich für das Museum eine “Sammlung in Bewegung” als spannende Möglichkeit ergeben, Kunst und Geschichte miteinander in Bezug zu setzen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

Kontakt:

info@museum-goch.de

Das Stadtmuseum im Internet: