Karte vom Rheinland
Glasmuseum Linnich130px

Linnich – Deutsches Glasmalerei-Museum

Rurstr. 9-11
52441 Linnich

Tel.: (0 24 62) 99 170
Fax: (0 24 62) 99 17 25

Öffnungszeiten: Di – So 11 – 17 Uhr
Eintritt: € 4,00, ermäßigt € 3,00

Erste Ideen zu diesem Museum gab es bereits Mitte der 1980er Jahre. Seit 1990 trieb ein Förderverein die Planungen voran. Den Grundstock der Sammlung bilden Glasfenster, Entwurfskartons, ein Archiv und eine Bibliothek als Schenkungen mehrerer Künstler und der in Linnich ansässigen Werkstätten für Glasmalerei Dr. Heinrich Oidtmann. Als Domizil dient dem 1997 eröffneten Museum das umgebaute und erweiterte, ehemalige kurfürstliche Mühlengebäude aus dem 17. Jahrhundert. Großzügige Fensterflächen ermöglichen eine optimale Präsentation der Glasbilder. Auf ca. 1400 qm Fläche wird die gesamte Spannweite der Glasmalerei vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert präsentiert. Daneben werden einzelne deutsche und internationale Künstlerpersönlichkeiten vorgestellt. Aktuelle Tendenzen in der Glasmalerei und der künstlerischen Auseinandersetzung mit den Themen Glas, Licht und Transparenz bilden einen weiteren Schwerpunkt. In der museumseigenen Werkstatt wird die Technik der Glasmalerei vorgeführt, und der Besucher kann eigene Erfahrungen im Umgang mit dem Material Glas sammeln.

Kontakt:

info@glasmalerei-museum.de

Das Glasmalerei-Museum im Internet: