Karte vom Rheinland
neuss

Neuss – Langen Foundation

Raketenstation Hombroich 1
41472 Neuss

Tel.: (02 182) 57 010
Fax: (02 182) 57 01 10

Öffnungszeiten: täglich 10 – 18 Uhr

Eintritt € 7,50
ermäßigt € 5,00

Die Langen Foundation liegt auf der Raketenstation Hombroich, einer ehemaligen Nato-Basis, inmitten der idyllischen Landschaft des Kulturraum Hombroich, und wurde nach den Plänen des japanischen Architekten Tadao Ando errichtet. Sie besteht aus einem lang gestreckten, von einem Glasmantel umgebenen Betonbau und – im 45 Grad Winkel dazu – zwei parallel zueinander gebauten Betonriegeln. Diese beiden sind 6 Meter tief in die Erde gegraben und schauen nur 3,45 Meter heraus. Die Raumhöhe von 8 Meter ist erst im Inneren des Gebäudes erfahrbar. Zwischen den zwei Trakten führt die “Grand Stair” wie eine Art Himmelsleiter aus der Tiefe zurück in die Natur. Betonplatten im Format japanischer Tatami-Matten, der berühmte “Beton wie Seide”, lange Treppen, Rampen und Lichtschlitze sind auch für diesen Ando-Bau charakteristisch. Die Anlage ist ein Meisterwerk aus Linien, einem faszinierenden Spiel von Innen und Außen, Kunst und Natur, Massivem und Leichtem. Spiegelungen in dem Glasmantel und dem Wasser des Teiches lösen Grenzen auf und vermitteln den Eindruck von Schwerelosigkeit.

Das Kunst- und Ausstellungshaus, das im September 2004 eröffnet wurde, umfasst zwei Ausstellungsbereiche mit einer Gesamtfläche von rund 1300 qm. In diesen Räumen werden immer wieder Präsentationen aus der Sammlung Viktor und Marianne Langen zusammengestellt werden, wobei der so genannte “Japanraum” des Kunst- und Ausstellungshauses als zentraler Ort für die Japanische Sammlung reserviert ist. Die Ausstellungsprojekte der Langen Foundation sind als reine Wechselausstellungen konzipiert und wollen zu einem Dialog mit der Kunst anregen. Darüber hinaus wollen sie ins Zentrum des Blickfeldes das persönliche Engagement, die Spontaneität und die Freude gerade jener Privatsammler rücken, die, genau wie Viktor und Marianne Langen, sich in ihrer Sammeltätigkeit aus Liebe zur Kunst haben leiten lassen.

Kontakt:

info@langenfoundation.de

Die Langen Foundation im Internet: