Karte vom Rheinland
8592 klein

Zuelpich -Roemerthermen Zuelpich

Museum der Badekultur

Mühlenberg 7
53909 Zülpich


Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag 10.00 bis 17.00
Samstag, Sonntag, Feiertage 11.00 bis 18.00 Uhr
Karfreitag, Ostersonntag und -montag, Pfingstmontag geöffnet
Geschlossen: Weiberfastnacht, Heiligabend (24.12.), 1. Weihnachtsfeiertag (25.12.), Silvester (31.12.), Neujahr (01.01.)

Eintrittspreise:
Jahreskarte (personengebunden) 12,00 €
Kinder /Jugendliche bis 18J. frei

Dauerausstellung
Erwachsene 4,00 €
Ermäßigt 3,00 €
Studenten bis einschl. 26 Jahre, Wehr- und Zivildienstleistende,
Behinderte mit Ausweis
Mitglieder der NRW-Stiftung, Mitgliedskarte Deutscher Museumsbund
Gruppe ab 15 Personen 3,00 €
Führung (60 Min.) nur auf Vorbestellung 30,00 €

Sonderausstellung
Erwachsene 2,00 €
Ermäßigt 1,50 €
Studenten bis einschl. 26 Jahre, Wehr- und Zivildienstleistende,
Behinderte mit Ausweis
Mitglieder der NRW-Stiftung, Mitgliedskarte Deutscher Museumsbund
Gruppe ab 15 Personen 1,50 €
Führung (60 Min.) nur auf Vorbestellung 30,00 €

Dauerausstellung UND Sonderausstellung
Erwachsene 5,00 €
Ermäßigt 4,00 €
Studenten bis einschl. 26 Jahre, Wehr- und Zivildienstleistende,
Behinderte mit Ausweis
Mitglieder der NRW-Stiftung, Mitgliedskarte Deutscher Museumsbund
Gruppe ab 15 Personen 4,00 €
Führung (90 Min.) nur auf Vorbestellung 45,00 €

Die Römerthermen Zülpich nehmen in der provinzial lrömischen Archäologie der Germania inferior eine zentrale Rolle ein. Im neuen „Museum der Badekultur“ werden die frisch restaurierten und zu den bedeutendsten Bodendenkmälern nördlich der Alpen zählenden Thermen das wichtigste Exponat sein. Die Dauerausstellung des Museums wird als weltweit einzige die Entwicklung der Badekultur chronologisch von der Römerzeit bis heute zeigen. Im Basilikaraum des Museumsneubaus wird der Besucher mit ihm geläufigen Bildern der heutigen Badekultur „abgeholt“ und schrittweise in die Römerzeit bzw. zur römischen Badekultur und zu den Thermen übergeleitet. Die Darstellung der mittelalterlichen und der neuzeitlichen Badekultur im alten Propsteigebäude und im Trapezraum des Museumsneubau wird Rückbezüge auf die „römische Abteilung“ bzw. jeweils auf die Römerthermen beinhalten. Ein fast barrierefreier Rundgang wird allen Menschen den Zugang zu der Darstellung eines unser alltägliches Leben betreffenden Themas, der Badekultur, ermöglichen.

Kontakt:
info@roemerthermen-zuelpich.de

Anfahrt: (siehe homepage)

Die Römerthermen im Internet:

Abb. Axel Thünker DGPh